H20220124_00_cr.png

Die Preispolitik von OFFI für das Jahr 2022 zeichnet sich durch die Bestrebung nach übersetzerfreundlichen und vereinfachten Sachbearbeitungslösungen und die Verfolgung der sich auf dem Übersetzungsmarkt vollziehenden Änderungen (Automatisierungen und Innovationen) aus. Wir sind stets bestrebt, für unsere Kunden bequeme, im Voraus planbare Fixpreise für die Übersetzungen einzuführen und den Kreis der Urkunden, die zu einem Fixpreis übersetzt werden, zu erweitern.
Die Entwicklungen des digitalen Übersetzungsbüros OFFI in den Jahren 2021 und 2022 gewährleisten mit eingebauten Automatismen, dass die gleichen Dokumentenarten immer mit demselben Verfahren verarbeitet werden. Somit werden künftig noch weniger persönliche Abstimmungen erforderlich sein, da von nun an der Übersetzungsauftrag bereits bei der Angebotserteilung mit einem Fixpreis planbar ist, wodurch die Sachbearbeitung beschleunigt und vereinfacht wird. Die Übersetzungen, die zu einem Fixpreis angeboten werden, beruhen auf auditierten Musterübersetzungen, die die Erstellung von ausgezeichneten und einheitlichen Übersetzungen nachhaltig gewährleisten. 
Die OFFI geschl. AG bietet Ihnen die bisher nach der Anzahl der Anschläge verrechnete Übersetzung einzelner englischsprachiger Personenstandsurkunden ab dem 24. Januar 2022 zu einem günstigeren Fixpreis an. Sie können sich über die Übersetzungen, die zu den neuen günstigeren Preisen angeboten werden, bei Ihrem Sachbearbeiter ausführlich informieren.

21. Januar 2022

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten über OFFI

INFORMATION

OFFI bejárat
Im Interesse des Schutzes Ihrer Gesundheit und der Gesundheit unserer Mitarbeiter ersuchen wir Sie, gemäß der Empfehlung des Landesamtsarztes auch weiterhin Gemeinschaften zu meiden, wenn Sie Krankheitssymptome an sich bemerken. Falls Sie frei von Symptomen sind und eine Kundenservicestelle von OFFI aufsuchen, ersuchen wir Sie, auch weiterhin die Vorschriften in Bezug auf den Gesundheitsschutz einzuhalten.

ACHTUNG! DIE RECHTSVORSCHRIFTEN IN BEZUG AUF DIE VORLAGE ÖFFENTLICHER URKUNDEN INNERHALB DER EUROPÄISCHEN UNION ÄNDERN SICH

Az OFFI emblémája
Ab dem 16. Februar 2019 wird die Anerkennung bestimmter Urkunden, die von den Behörden in den 27 EU-Mitgliedstaaten sowie in Island, Norwegen, Liechtenstein und der Schweiz ausgestellt wurden und in einem anderen Mitgliedstaat vorgelegt werden, vereinfacht.